Searching
Please wait

Barcelona Familienurlaub

Barcelona-historisches-GebaeudeGerade in Zeiten, in denen es hierzulande etwas ungemütlicher wird, zieht es mich und meine Familie gerne mal nach Spanien. Das Wetter dort ist in dieser Jahreszeit noch immer angenehm, wenn auch für einen Badeurlaub nicht optimal geeignet. Wohl aber für einen Barcelona Familienurlaub mit Städtetrip. Barcelona gehört wie ich finde zu den schönsten und größten Städten Spaniens mit einem hohen Anteil an internationalem Publikum und wunderbarer Lage direkt am Mittelmeer. So schließt eben ein Besuch in dieser Metropole einen einen Tag am Strand nicht aus, denn er liegt direkt vor der Tür.

Lebendigkeit von Barcelona

Wir hatten mit unseren Kindern ständig den Eindruck, als würde Barcelona nie schlafen. Hier war Tags und Nachts immer irgendetwas los. Es wurde niemals langweilig und entzückte uns mit seinem mediterranen Flair, den kulinarischen Genüssen und den lebensfrohen Bewohnern, die uns gegenüber stets gastfreundlich entgegengetreten sind. Damit der Familienurlaub nach Barcelona auch für die Kinder spannend blieb, haben wir uns im Vorfeld erkundigt was man alles Spannendes erleben kann. So fanden wir heraus, dass die großen Museen der Stadt auch Kinderführungen anbieten. Auch die legendäre Hafenrundfahrt der Stadt hat der ganzen Familie gefallen. Sie dauert 1,5 Stunden und hat uns einen ganz besonderen Einblick über die Stadt Barcelona erhaschen dürfen. Die anschließenden köstlichen Tapas in den vielen kleinen Tapas-Bars sind unbedingt einen Besuch wert. Ruhig mal auch Unbekanntes probieren.

Sehenswürdigkeiten in Barcelona – Unternehmungen mit Kindern

– Ganz toll für Familien mit Kindern ist das große Aquarium von Barcelona. Eine riesige Vielfalt an Meeresbewohnern, Fischen und auch Haien machen den Besuch hier zu einem Highlight. Man kann durch eine riesige Röhre schlendern und ist ringsherum von Fischen umgeben. Ein wirklich tolles Gefühl. Kinder bekommen hier vergünstigten Eintritt.

– Für Familien mit Kindern unbedingt zu besichtigen: Der Vergnügungspark Tibidabo. Unsere beiden Kleinen haben sich schon Wochen vorher auf den Besuch hier gefreut und jeder Städtetour in Barcelona sollte diese Abwechslung nicht fehlen. Auch wenn der Park aufgrund seiner Historie nicht der modernste und neueste ist, so hat er trotzdem einen ganz bestimmten Flair. Er macht Spaß und gibt schöne Ausblicke auf die Stadt Barcelona erhaschen.

– Für Fussball vernarrte ist natürlich der Besuch und die Besichtigung des Camp Nou ein schöne Sache. Auch für Kinder, sofern sie FC Barcelona gut finden.

– Als letzte Empfehlung kann ich noch mit auf den Weg geben, sich das Freiluftmuseum „Poble Espanyol“ anzuschauen. Zu sehen sind hier historische Gebäude und uralte Handswerkskunst. Die typisch spanischen Veranstaltungen wie Tänze und Musik runden den Besuch hier ab. Der Eintritt ist das Geld wert.

Fazit: Barcelona ist nicht nur eine bewegte Metropole, sondern ist im Rahmen einer Städtereise auch und vor allem für Familien mit Kindern geeignet. Es gibt hier einfach so viel zu sehen, zu erleben und zu lernen, dass man Kindern den Besuch dieser tollen Stadt nicht vorenthalten sollte.

Foto: apribell /sxc.hu

Highlights von Barcelona im Video