Searching
Please wait

Familienurlaub an der spanischen Ostküste

ValenciaIm Grunde bieten sich die Schulferien geradezu an, um mit seinen Kindern in den Urlaub zu fahren – nur leider ist das aufgrund von überfüllten Flughäfen und Hotelanlagen für uns Eltern oft sehr stressig. Und auch die Preise schnellen in der Ferienzeit nochmal richtig in die Höhe, was ich mehr als unverschämt finde. Aus diesen Gründen finden immer mehr Familien Gefallen an Kurztrips rund um den Globus, so auch ich und meine kleine Rasselbande.

Nicht nur Barcelona, über das ich ja bereits berichtet habe, sondern auch Spanien generell hat eine Vielzahl sehenswerter Städte zu bieten. Die Reisen dorthin sind deshalb so praktisch, weil ihr schöne Destinationen in Spanien mit der Familie auch mal an einem verlängerten Wochenende bereits werden können und man nicht mehr unbedingt an die Sommerferien gebunden ist. Aus meinen Urlaubserfahrungen der letzten Jahre, möchte ich euch deshalb heute Valencia als eine der schönsten Orte Spaniens kurz vorstellen.

Valencia

350 km südlich von Barcelona liegt die traumhafte Stadt Valencia. Aufgrund der guten Verbindung über die Autobahn oder auch mit den Inlandszügen (renfe) zwischen den beiden Städten könnt ihr beide Orte mit eurer Familie an nur einem Wochenende besuchen.

Tipp: Im Mai 2015 findet in Barcelona der große Preis von Spanien statt. Wenn eure Kinder große Motorsportfans sind (oder vielleicht auch der Papa eine Leidenschaft dafür hegt), kann man hier sicherlich einen kleinen Zwischenstopp einlegen.

In Valencia treffen Tradition und Moderne in harmonischem Einklang aufeinander. In den futuristischen Gebäuden der „Ciudad de las artes y las ciencias“ etwas außerhalb des Stadtkerns sind neben einer Oper, einem Kino, einem Garten und einer Open-Air-Diskothek im Sommer auch ein Wissenschaftsmuseum und ein Meereszoo untergebracht. Besonders das Oceanográfico ist unter Kindern sehr beliebt: In mehreren Themenbereichen könnt ihr Seelöwen, Haie, Pinguine und andere Meeresbewohner bestaunen. Den krönenden Abschluss am Ende des Tages bildet die Delphinshow unter freiem Himmel.

Ein Kontrastprogramm erwartete euch in der Altstadt Valencias. Am romantischen „Plaza de la Virgen“ erlebt ihr das typisch spanische Flair mit Straßencafés, die bis tief in die Nacht geöffnet sind, viel Trubel und Jugendliche, die in der Mitte des Platzes ihr Können auf dem Skateboard unter Beweis stellen.

Der Aufstieg auf den Kirchturm der Kathedrale ist durchaus möglich, aber sollte nur mit lauffreudigen Kindern angetreten werden. Die 200 Stufen haben auch schon Erwachsene ganz schön aus der Puste gebracht – dafür wird das Treppensteigen mit einem atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt belohnt.

Tipp: Vergesst eure Kamera nicht und versucht zum Sonnenuntergang dort zu sein, ist wirklich traumhaft.

In den kleinen Gassen in der Altstadt könnt ihr euch dann wunderbar verlieren und an jeder Ecke etwas Neues entdecken. Und überall ist man gerade mit Kindern herzlich willkommen. Das liebe ich so an dieser Stadt!

Sehenswuerdigkeit-ValenciaTagsüber lohnt sich ein Ausflug in den Turia. Der Park, der früher einmal das Bett des gleichnamigen Flusses war, bietet auf insgesamt acht Kilometern Länge zahlreiche Plätze zum Entspannen und Spielen. Absolut super für Kinder geeignet ist der Gulliver Park. Der Spielplatz inmitten des Turia ist eine überlebensgroße Nachbildung des am Boden liegenden Gulliver (Gullivers Reisen), auf dem die Kleinen nach Herzenslust klettern und toben können. Wir als Eltern können dabei ganz entspannt von einer der Bänke oder auf dem Rasen liegend zuschauen und den Blick in den immer blauen Himmel von Valencia genießen.

Ausflusgtipp: Peñiscola — ein kleines Städtchen nördlich von Valencia, das mit einer einzigartigen Altstadt auf einem Felsen gelegen fasziniert. Dieser ragt 64 Meter in die Höhe und beschert seinen Besuchern einen unvergesslich schönen Blick auf das umliegende Meer. Nach einem Gang durch die beeindruckenden Gemäuer der alten Festung könnt ihr anschließend mit eurer Familie am Strand entspannen und die Seele baumeln lassen. So muss ein Urlaub aussehen!

Foto: Comeynwen und _ultraforma Istock.com