Searching
Please wait

Familienurlaub auf Fuerteventura

Strand-FuerteventuraEinen besinnlichen und sicherlich sehr schönen Urlaub könnt ihr nach meiner Meinung auf den Kanarischen Inseln und vor allem auf Fuerteventura machen. Unser letztjähriger Urlaub dort war 2 Wochen in einem 4 Sterne Hotel und ich war positiv überrascht wie kinderfreundlich das Hotel doch gewesen ist.

Zu Fuerteventura

Wie ich durch die Reisebegleitung erfahren habe, ist Fuerteventura die älteste Insel der Kanaren. Sie ist eine Vulkaninsel und hat dementsprechend auch viele beeindruckende Naturerlebnisse und Einblick zu bieten. Auch wenn die Insel wenig grün aufweist, sondern eher durch Berghänge und Strandlandschaften glänzt, so ist das gesamte Landschaftsbild trotzdem beeindruckend. Ich habe mir vorher etwas Sorgen gemacht, dass es landschaftlich etwas öde aussehen könnte, habe mich aber positiver Weise geirrt. Wie kaum eine andere Insel auf der ich bisher Urlaub machen durfte, existieren soviel faszinierende Gegensätze wie hier. Der Charakter von „Fuerte“ ist wirklich einzigartig und sogar abwechslungsreich. Mit einigen vor Ort angebotenen Ausflügen, lässt sich die Atmosphäre sehr gut einfangen.

Kinderfreundlicher Familienurlaub auf Fuerteventura – Mein Eindruck

Kinder sind ja bekanntermaßen von Landschaften nicht sonderlich zu überzeugen, allerdings bietet die Insel richtig viel Platz, Abwechslung und diverse Freizeitmöglichkeiten um auch die kleinsten zufrieden zu stellen. Aufgrund der wirklich tollen Strände ist Fuerteventura prädestiniert für einen ausgiebigen Badeurlaub. An einigen Hotelstränden gibt es viele Wassersportarten und Aktivitäten für Kinder. Schön war vor allem, dass die weitläufigen Strände nicht so überlaufen sind wie in an deren Touristengebieten. Ideal habe ich auch die Möglichkeit empfunden zu surfen. Es gab eine Surfschule ganz in der Nähe, die einen preislich attraktiven Kurs für die ganze Familie angeboten hat. Auch Tauchen ist in den Buchten von Fuerteventura echt toll. Die Kinder sind hierfür zwar noch zu klein, dank der tollen Hotelanimation und Kinderbetreuung, konnten wir uns aber einen Tauchgang trotzdem gönnen.

Als Entschädigung für die Kleinen haben wir dann am nächsten Tag einen Bootsausflug gemacht und die benachbarten kleineren Inseln besucht.

Fazit: Fuerteventura eignet sich durchaus für einen Urlaub mit Kindern, man sollte allerdings auf ein familienfreundliches Hotel achten, da man sonst auf viele Freizeitaktivitäten verzichten muss.

Foto: fcl1971/freeimages.com